Temesch

Romanian Music Expo an „Classical:NEXT“ in Berlin

Temeswar – Sechs der bekanntesten rumänischen Klassikmusikfestivals vertraten vor Kurzem Rumänien auf der internationalen Konferenz „Classical:NEXT“ in Berlin. Das internationale Netzwerktreffen ist eines der Top-Events für Fachleute der klassischen Musik. Bei der Classical:NEXT in Berlin beteiligten sich über 1400 Fachbesucher aus 49 Ländern.

„Classical ME“ brachte in Zusammenarbeit mit Artexim das „George Enescu“-Festival, das...

[mehr]

META Spațiu und MV sci-art bei der AFCN-Gala ausgezeichnet

Temeswar – Die Nationale Kulturfondsverwaltung AFCN, die wichtigste Finanzierungsinstitution für den unabhängigen Sektor in Rumänien, hat Anfang dieser Woche den Preis für interdisziplinäre Aktivität für das Projekt „Sci-art your life!“ verliehen, das zu einem wichtigen Meilenstein im Rahmen von „Temeswar 2023 – Europäische Kulturhauptstadt“ – geworden ist. Damit werden die Verdienste des Teams von META Spațiu, das von der Kuratorin Mirela...

[mehr]

Kikinda wird zu Mini-Kappadokien

Kikinda – Die zweite Auflage des Heißluftballonfestivals wird an diesem Wochenende in der serbischen Stadt Kikinda im historischen Banat ausgetragen. Die Festivalbesucher können bis Sonntag, den 26. Mai, ein einzigartiges Erlebnis genießen: Das Stadtpanorama entweder vom Ballon aus bewundern oder vom Boden aus die Ballonaufstiegsshow beobachten.

Das Festival findet am Staro Jezero – dem Alten Teich – statt, einer Grünanlage, die nur wenige...

[mehr]

Diamantenes Priesterjubiläum

Tschakowa (ADZ) – Am morgigen Sonntag findet um 18 Uhr in der römisch-katholischen Pfarrkirche von Tschakowa/Ciacova ein Dankgottesdienst statt, der vom emeritierten Pfarrer György Kóbor, Direktor des Caritasverbandes Tschakowa und ehemaliger Generalvikar der Diözese Temeswar, zelebriert wird. Anlass dazu bietet das Diamantene Priesterjubiläum, d.h. der 60. Jahrestag der Priesterweihe von Pfarrer Kóbor. Priester und Gläubige werden zu diesem...

[mehr]

„Gesellschaft in eine Zivilisation der Liebe verwandeln“

Temeswar – Die katholischen Bischöfe Rumäniens ermutigen die Gläubigen, sich an den Kommunal- und Europawahlen am 9. Juni d.J. zu beteiligen. Nach der Rumänischen Bischofskonferenz (CER), die Mitte Mai in Großwardein/Oradea stattfand, gaben die Bischöfe eine Pressemitteilung heraus, in der auf die bevorstehenden Wahlen Bezug genommen wurde.

„Die bevorstehenden Wahlen fordern uns heraus, uns unserer Rolle bei der Gestaltung der Zukunft unserer...

[mehr]

Online-Zulassungsplattform für Bewerberregistrierung an der West-Uni

Temeswar – Die angehenden Studierenden an der West-Universität Temeswar/Timișoara (UVT) können offiziell mit dem Zulassungsprozess an der Uni beginnen, und zwar über die Online-Plattform admitereonline.uvt.ro, die eigens geschaffen wurde, um die Registrierung der Bewerber so einfach wie möglich zu gestalten.

Bis Anfang Juli 2024 können die Bewerber auf der Bewerbungsplattform Informationen ausfüllen und Dokumente hochladen. Das...

[mehr]

„Dumitru Ciumăgeanu“-Schulzentrum im Pilotprogramm „Grüne Schulen“

Temeswar – Der Temescher Kreisrat hat vom Bildungsministerium Mittel für den Bau eines neuen Gebäudes für das „Dumitru Cium˛geanu“-Schulzentrum für integrative Bildung erhalten. Die Mittel werden im Rahmen des Programms „Aufbau und Entwicklung eines Pilotnetzes grüner Schulen“ bereitgestellt.

Der Machbarkeitsstudie zufolge beläuft sich die Gesamtinvestition auf 74,5 Millionen Lei, wobei 47 Millionen Lei aus nicht rückzahlbaren Mitteln des...

[mehr]

Die TU „Politehnica“ Temeswar bildet Klimaschutzmanager aus

Temeswar – Die Gesellschaft für nachhaltige Entwicklung (GNE) in Witzenhausen führt in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität „Politehnica“ Temeswar/Timișoara (UPT) und der tschechischen Nichtregierungsorganisation People in Need (PIN) ein Programm zum Aufbau von Kapazitäten im Bereich des Klimaschutzmanagements durch. Dieses Programm richtet sich an Gemeindemitglieder, Vertreter lokaler und regionaler Behörden und NGOs, die sich mit...

[mehr]