Nachrichtenarchiv

Attentat auf Ex-US-Präsident Trump sorgt international für Bestürzung

Washington/Bukarest (ADZ/dpa) - Der frühere US-Präsident und designierte republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump ist am Wochenende während einer Wahlkampfveranstaltung bei einem versuchten Mordanschlag verletzt worden. Der mutmaßliche Schütze konnte mehrere Schüsse abgeben, bevor er von Sicherheitskräften getötet wurde, auch starb nach Behördenangaben ein Zuschauer, während zwei weitere schwer verletzt wurden. Trump meldete sich...

[mehr]

Marcel Ciolacu: PSD-Parteitag für den 24. August angesetzt

Bukarest (ADZ) - Regierungs- und PSD-Chef Marcel Ciolacu hat am Wochenende nach einer Sitzung der erweiterten Parteiführung bekannt gegeben, dass der Parteitag der PSD für den 24. August angesetzt worden ist. Auf besagtem ordentlichen Konvent will die PSD zum einen ihre neue Führungsriege bestimmen und zum anderen ihren Präsidentschaftsbewerber küren. Ob er selbst im Präsidentenrennen antreten wird, ließ Ciolacu weiterhin offen – die Partei biete...

[mehr]

Neue Renten stehen fest

Bukarest (ADZ) - Die Landesrentenkasse hat laut Arbeitsministerin Simona Bucura Oprescu den Prozess der Neuberechnung der Altersbezüge abgeschlossen und sämtliche Daten in das EDV-System eingegeben. Auf Kreisebene werde nun die Aussendung der neuen Rentenbescheide vorbereitet. In den letzten beiden Augustwochen werden die Rentner erfahren, wie viel mehr Geld sie ab September nach dem neuen Rentengesetz bekommen werden. Wichtig sei dabei zu...

[mehr]

Juli-Hitze: Alarmstufe Rot wohl bis Mitte der Woche

Bukarest (ADZ) - Die Behörden haben den roten Hitzealarm von Ende letzter Woche mit Ausnahme der nördlichen Landesteile bis einschließlich Mittwoch verlängert. Allen Indizien nach werden die Höchsttemperaturen allerdings auch über die Mitte dieser Woche hinaus zwischen 37 und vereinzelt 42 Grad erreichen. In der zweiten Hälfte der Woche soll es sich zwar aus Richtung Norden leicht abkühlen und die Alarmstufe werde auf Orange herabgesetzt, im...

[mehr]

Im Süden und Osten des Landes könnte Wasser knapp werden

Bukarest (ADZ) - Vor dem Hintergrund der anhaltenden Hitzewellen wird auch das Thema Wasserknappheit immer aktueller. In mehreren Gemeinden im Osten und Süden des Landes versiegen Wasserquellen und die Versorgung musste rationiert werden.  Noch vor dem informellen EU-Gipfel der Umweltminister von letzter Woche warnte Ressortchef Mircea Fechet, dass in Rumänien sämtliche Prognosen auf längere Sicht darauf hinweisen, dass die verfügbaren...

[mehr]

Grüne Landschaften, viel Geschichte und mediterranes Lebensgefühl

Tausende Perlen scheinen das aufgehende Sonnenlicht auf dem Meer zu spiegeln. In der Ferne erkennt man hinter dem langsam verschwindenden Nebel die ersten Umrisse einer kargen Hügel- und Berglandschaft des Festlandes. Ein Blick vom Balkon des Hotelzimmers kann oft die Einfachheit der Schönheit eines Bildes einfangen. Wir befinden uns an der Ostküste einer der grünsten Inseln Griechenlands. Willkommen auf Korfu!

Mit seinen etwa 585...

[mehr]

Wort zum Sonntag: Ratschläge

Aus Europa zogen im Laufe der Zeit viele Leute in fremde Erdteile und Länder. Naturforscher durchstreiften die entlegensten Gegenden der Erde, um das Wissen um fremde Länder und Völker zu vermehren. Das ist gut und lobenswert. Aber es zogen auch gewissenlose Abenteurer in die fernen Länder und suchten nach Schätzen. Kaufleute brachten zwar Handelswaren in diese Landstriche, aber der Warenaustausch war ungleich, zum Schaden für die Eingeborenen....

[mehr]

Heimat – der Ort, an dem Wurzeln schlagen sinnlos ist

Chronischer Schlafmangel wirkt sich negativ auf unseren Alltag und Beruf, auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit aus. Das ist nichts Neues. Es sind bereits unendlich viele Studien und Beiträge zu diesem Thema erschienen – im Mai dieses Jahres beispielweise in der Neuen Zürcher Zeitung. Immer mehr Menschen meinen, mit weniger Schlaf auskommen zu können.  Auf allen Ebenen des Lebens macht sich Schlafmangel bemerkbar: Die kognitiven...

[mehr]

Wie ein Studententraum zweier Idealisten zum wahrhaftigen Phänomen der Musikwelt wurde

Als der junge Student Sebastian Gheorghiu Ende der 90er Jahre an einer Master Class in Deutschland mit einem Stipendium teilnehmen durfte, änderte sich sein Leben radikal. Und kurz nach seinem Abschluss organisierte er zusammen mit seiner mittlerweile Ehefrau Diana seine erste Master Class: intensive Kurse für angehende Musikprofis aus aller Welt mit bereits weltweit renommierten Mentoren. Trotz spärlichen Marketings ist deren Projekt „ICon Arts“...

[mehr]

Deutscher Wirtschaftsclub Siebenbürgen hat neuen Vorstand gewählt

Hermannstadt – In der ordentlichen Sitzung vom 10. Juli hat der Deutsche Wirtschaftsclub Siebenbürgen (DWS) den Vorstand für die nächsten drei Jahre gewählt. Der sich verabschiedende Vorstand, unter der Leitung von Vorstandsvorsitzendem Wolfgang Köber, hat den anwesenden Mitgliedern erstmalig einen Tätigkeitsbericht für die abgelaufene Amtszeit vorgelegt. Der umfangreiche Bericht führte den Anwesenden vor Augen, was in den letzten drei Jahren...

[mehr]
Seite 1 von 18